Stiftung Inselkirche

  Gemeinschaft & Zukunft gestalten

Wofür wir stehen:

Die Stiftung will es ermöglichen, dass auch in Zukunft Haupt- und Ehrenamtliche ein vielfältiges Angebot für die Menschen auf der Insel Norderney anbieten können.

Warum sollten Sie uns unterstützen?

Damit die Gemeinde lebendig und frisch bleibt, die MitarbeiterInnen gut aufgestellt sind und die Gebäude stabil und zukunftsträchtig stehen.

Was anliegt:

Ein Großteil des aktiven Gemeindelebens findet im Gemeindehaus statt. Hier hat sich die Stiftung bereits bei einer umfassenden Sanierung maßgeblich eingebracht und sie setzt hier zunächst weiterhin ihren Schwerpunkt: Zuletzt mit der Finanzierung von speziellen Platten zur Optimierung der Akustik in den dortigen Räumen und mit der Beteiligung an der Anschaffung eines Konzertflügels. Aber auch die Sanierung des Luther-Denkmals vor der Inselkirche war in den vergangenen Jahren ein Projekt der Stiftung. An den Kosten einer neuen Orgel für die Friedhofskapelle beteiligt sie sich aktuell und sie trägt gemeinsam mit dem Förderverein Kirchenmusik und der Kirchengemeinde verlässlich zur Finanzierung der Kantorenstelle bei.

Was geplant ist:

Neben der Erhaltung der Gebäude und der Unterstützung des Personals ist ein Stiftungszweck das Anschieben und Umsetzen innovativer Projekte. Diese Aufgabe bietet viel Raum für Ideen. Wir haben schon einige Visionen und sind offen für weitere Anregungen und vor allem Zustiftungen, da wir in diesem Topf noch keine finanziellen Mittel haben.

Wer wir sind:

Die Norderneyer Evangelisch-lutherische Gemeinde ist geprägt von den Besonderheiten einer Insel. Sie besteht aus rund 2400 Mitgliedern und wächst in der Saison um viele tausend Menschen. Es gibt Angebote für Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren.

Die Kirchenmusik ist ein wesentlicher Pfeiler der Gemeinde. Viele SängerInnen und MusikerInnen proben im Gemeindehaus in der Gartenstraße. Wöchentlich treffen sich 250 Menschen, davon mehr als 100 Kinder und Jugendliche – zum Spielen, Lernen und Musizieren. Dazu kommen gut besuchte Konzerte und Feiern in dem Gebäude. Im Saal, unter der wunderschönen Glaskuppel des über 100 Jahre alten Gebäudes entsteht Musik, im Martin-Luther-Haus treffen sich die kirchlichen Gruppen. Dort finden Basare und Sitzungen statt. Kirche und Gemeindehaus, Martin-Luther-Haus und das alte Pfarrhaus (mit dem Jugendraum) halten seit vielen Jahren Wind und Wetter stand. Aber sie kommen in die Jahre. Reparaturen und Sanierungen sind immer wieder notwendig.

Was können Sie tun?

Wir suchen Ideengeber, Menschen, die anpacken und gestalten wollen, aber auch Sponsoren, die finanzielle Unterstützung leisten und damit die Gemeinde in die Zukunft führen.

Sie können die Kirchenstiftung unterstützen, indem Sie für die Stiftung spenden, egal in welcher Höhe. Ihre Spenden sind steuerlich absetzbar.

Sie können auch ZustifterInnen werden. Dazu ist eine Zuwendung von mindestens 500 Euro notwendig. Zustifter werden einmal im Jahr zu einem besonderen Abend eingeladen, an dem über den aktuellen Stand der Stiftung berichtet wird und Zeit zum Austausch bleibt. Eine Tafel mit den Namen der StifterInnen ist im Gemeindesaal angebracht.

Wenn Sie spenden oder stiften möchten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.


Was geschieht mit dem Geld?

Ihre Zustiftungen in den Kapitalstock bleiben erhalten. Die Gelder tragen Zinsen, mit denen die Stiftung arbeiten kann. Spenden helfen kurzfristig, Projekte zu fördern.

Auch als Besucher der Veranstaltungen unterstützen Sie die Stiftungsarbeit.

____________________________________________________________

Die Stiftung der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Norderney wurde 2013 gegründet.

Sie verfolgt ausschließlich gemeinnützige und kirchliche Zwecke auf dem Gebiet der Kirchengemeinde Norderney.

Die Stiftung wird durch ein fünfköpfiges Kuratorium vertreten.

Das Stiftungskapital in Höhe von 600.000 Euro ist ein Teil des Erlöses aus dem Verkauf des ehemaligen Pfarrhauses in der Nordhelmstraße.

Stiftungszweck ist laut Satzung die Förderung der Beschäftigung kirchlicher Mitarbeiter, des Bauunterhalts und innovativer kirchlicher Projekte.

Das Stiftungsvermögen teilt sich in zwei Bereiche:

Stiftungsvermögen I zur Finanzierung von Personalkosten und Baumaßnahmen sowie

Stiftungsvermögen II für innovative kirchliche Projekte und gemeinnützige, soziale Zwecke der Gemeinde.

________________________________________________________

 

Kontoverbindung:

Kontoinhaber: Kirchenamt in Aurich

Verwendungszweck: „Stiftung Inselkirche Norderney“

IBAN: DE35 2802 0050 8605 3451 00

BIC: OLBODEH2XXX

Das Kuratorium:

Jürgen Johannesdotter (Vorsitzender), Gudrun Fliegner, Axel Stange,
Hermann Wessels, Peter Wirsing

Kontakt über Jürgen Johannesdotter, Tel. 0172 5146049

 170 total views,  2 views today